Hähnchen-Curry

Hähnchen-Curry

Hähnchen-Curry

Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde
Portionen: 4 Personen
Autor: Christian Köhn
indisches Curry-Huhn mit Garam Masala gewürzt
Rezept drucken

Zutaten

  • 1 Hähnchen
  • 2 EL Butterschmalz
  • 1 EL Öl
  • 2 Zwiebeln groß
  • 1 Stck. Ingwer 6 cm
  • 1 TL Kreuzkümmelsamen
  • 2 Zimtstangen 4 cm
  • 6 Knoblauchzehen
  • 1 Chilischote oder Pulver
  • Salz
  • 200 g passierte Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1,5 TL Kreuzkümmel gemahlen
  • 0,5 TL Kurkuma
  • 3 EL Joghurt
  • 3 EL Mandeln gemahlen
  • 1 TL Garam Masala

Anleitungen

  • Das Hähnchen enthäuten und in acht Teile zerlegen. Die Zwiebeln fein hacken, zusammen mit den Zimtstangen und den Kreuzkümmelsamen in Butterschmalz und Öl goldbraun anbraten.
  • Ingwer, Knoblauch und Chilischote reiben bzw. fein hacken und mit einer Prise Salz im Mörser zu einer groben Paste verreiben.
  • Die Paste zu den Zwiebeln in die Pfanne geben, kurz mitrösten, dann die passierten Tomaten zugeben. Aufkochen lassen, dann Tomatenmark, Kreuzkümmel und Kurkuma zugeben, mit Salz abschmecken. 
  • Den Joghurt einrühren, aufkochen lassen, die Hähnchenteile auflegen, Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 30 Minuten schmoren. 
  • Die Mandeln und das Garam Masala einrühren, noch einmal 5 Minuten köcheln lassen. 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating